Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ddeea/dsds-superstar_de/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Mal wieder nichts neues bei DSDS 2012. » DSDS 2012 - Deutschland sucht den Superstar 2012
 
Douglas : promo1 160x600






Mal wieder nichts neues bei DSDS 2012.

Erstellt am 12.01.2012 | Kategorie: DSDS 2012, Tillack-Blog

Liebe DSDS Fans,

auch in der zweiten Folge von DSDS gab es mal wieder nur lauter peinliche Auftritte, natürlich müssen ja immer welche ins Recall kommen, auch, wenn sie es nun wirklich nicht verdient haben, aber es scheint so, als würden bei 35 000 Bewerbungen, nur 30 dabei sein, die glauben, dass sie die besten sind, so ganz glaube ich nicht an diese Geschichte, denn wie man fest stellen muss tummeln sich in diesem Jahr ganz besonders viele Narren und Närrinnen bei DSDS herum. so waren auch wieder in der 2.Folge solche dabei,wo man glaubte, man ist in einem Tollhaus und das ist noch fein ausgedrückt.

Die zwei größten Versager der 2. Folge
Patrick Kohlmann (Gärtner Alter verschwieg er lieber) wollte die Jury von seinem können überzeugen, doch das einzige was er hinterließ war ein sehr unangenehmer Geruch, das gefiel Bruce Darnell überhaupt nicht.

Helena Startsev(25) sah aus als wenn sie von einem ganz anderen Stern gekommen wäre, ihre Stimme und Gesang waren einfach nur grauenvoll. Alle weiteren Stars des Abends in dieser Kasperlshow kann man vergessen, aber halt da gibt es ja auch noch welche, die angeblich eine gute Stimme haben.

Auffallend in diesem Jahr sind die Kadidaten aus der Schweiz. Sie scheinen noch zu kapieren,worum es überhaupt geht,sie nehmen alles noch sehr ernst, das merkt man auch an ihrem Benehmen gegenüber die Jury.

Sie sind im Recall

Angel Burjanski (16) hat nun wirklich keine gute Stimme und singen kann sie auch kaum, das fanden auch Natalie Horler und Bruce Darnell, sie waren der Meinung, dass sie zwar sehr gut aussehe, aber das reicht nun einmal nicht fürs weiterkommen: Erstaunlicherweise rückte dann der sonst so strenge „POPTITAN einen Recall 10 heraus, nur weil die „Kleine“ das weinen anfing, nur mal ganz ehrlich für mich sah das schon sehr gestellt aus. Sicher ist aber auch, dass man sie ganz bestimmt nicht unter den Top 25 sehen wird.*

Patrick Roufler (23) zeigte dann auch dass es anders geht, mit seiner Gitarre spielte sehr Gefühlvoll den den Titel „Poker Face“ und siehe da, er konnte die Jury mit seinen Auftritt überzeugen, er hat es verdient dass er ins Recall gekommen ist.

Jesse Ritch (19) aus Bern ist ein sehe liebenswerter junger Mann, der, wenn er nicht gerade für seine hübsche Freundin singt als Krankenpfleger in einer Berner Klinik, ich kann mir vorstellen wenn er den weiblichen Patienten das Essen ans Bett bringt und dazu noch singt, dann dürfte diese Damen ganz bestimmt den Wunsch haben, möglichst lange in der Klinik bleiben zu dürfen, denn er ist wirklich ein cooler Typ, der Jesse, aber meine Damen oder auch Kids immer daran denken er ist seid zwei Jahren vergeben, also bitte daher nur von ihm träumen.

Morgen erwarten uns nun wieder viele neue Stars, die schon ganz oben sein möchten, doch Dieter Bohlen holt sie ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, natürlich gibt es dann auch welche, die meckern und schimpfen, aber sie alle wussten von Anfang an, was sie erwartet, also nicht Jammern, sondern brav nach Hause fahren und sich die restlichen Kadidaten bis Folge 8 ansehen, aber bitte nächstes Jahr daheim bleiben, wir können Euch nicht mehr sehen.

 

Ähnliche Beiträge


Kommentiere: Mal wieder nichts neues bei DSDS 2012.

Bitte keine privaten Daten wie Mailadressen oder Telefonnummern angeben.
Bitte um höflichen Umgangston

*

2 Antworten zu “Mal wieder nichts neues bei DSDS 2012.”

    Nichts neues stimmt nicht ganz – Bruce als Traumzerstörer ist mal sowas von neu! 😉

    Patrick Roufler, der beste Castingteilnehmer dieses Abends überzeugte mich seiner gefühlvollen Interpretation von Lady Gagas „Poker Face“, eine Version, die ich gerne auch öfters hören würde. Er begleitete sich auf seiner Gitarre und bewies, daß er ein guter Sänger und zudem auch ein vorzüglicher Gitarrist ist. Auch an seinem Aussehen gibt es nichts auszusetzen- das Gesamtpaket stimmt.

    Auch Jesse Ritch, der sympathische Krankenpfleger sticht aus der Masse der Castingteilnehmer heraus. Sehr musikalisch, dürfte er das Herz so mancher junger Mädchen höher schlagen lassen, nur zu schade, daß er schon vergeben ist.


DSDS 2012 – Deutschland sucht den Superstar 2012
Alle auf dieser Seite bereitgestellten Inhalte unterliegen den
im Impressum / Datenschutzerklärung aufgeführten Rechten!